Der Verein: Herr Igel ūü¶Ē und seine Welt

Der Verein: Herr Igel ūü¶Ē und seine Welt

Menü

Hidden Disabilities Sunflower

Manche Behinderungen sind nicht sichtbar!

Das Zeichen der Sonnenblume von

"Hidden Disabilities Sunflower"

ist in vielen europ√§ischen L√§ndern, der USA, Kanada, Australien und Saudi-Arabien ein in der √Ėffentlichkeit bekanntes Symbol. Es zeigt diskret im Alltag wenn jemand von einer nicht sichtbaren Behinderung betroffen ist, so k√∂nnen Dritte offener und r√ľcksichtsvoller auf die Betroffene Person zu gehen und den Alltag somit deutlich erleichtern.

Gleichzeitig wird dadurch die Barrierefreiheit erhöht und Missverständnisse und Diskriminierung abgebaut.

Es gibt viele nicht sichtbare Behinderungen wie z.B. in der Familie von Herrn Igel: Autismus, selektiver Mutismus, ADHS, FASD oder Demenz. Aber auch körperliche nicht sichtbare Behinderungen gibt es, wie unter anderem Seh- oder Hörbehinderungen, Rheuma und viele mehr...

Herr Igel ūü¶Ē sein Ziel ist es, dass dieses Zeichen auch im deutschsprachigen Raum sich etabliert und viele Unternehmen, Organisationen und Beh√∂rden dieses unterst√ľtzen.

Die Gr√ľndung des Vereins zum Erreichen der Ziele von "Herrn Igel"

-> Alle Informationen zum Verein findet ihr hier:

Informationen von der Webseite von Hidden Disabilities Sunflower √ľbersetzt ins Deutsche "Jeder 7. Mensch hat eine Behinderung"

Weltweit lebt 1 von 7 von uns mit einer Behinderung. Das sind ungefähr 1,3 Milliarden Menschen. Aber während einige von uns eine sichtbare Behinderung haben, haben viele einen nicht sichtbaren Zustand oder erleben eine Kombination aus sichtbaren und nicht sichtbaren Zuständen. Diese können körperlicher, visueller, auditiver oder neurologischer Natur sein und reichen von Autismus und ADHS bis hin zu kognitiven Beeinträchtigungen wie Lernschwierigkeiten und Demenz sowie psychischen Erkrankungen. Sie können auch Atemwegs- und chronische Erkrankungen wie Asthma, Diabetes, chronische Schmerzen und Schlafstörungen sein.

So unterschiedlich diese Bedingungen sind, so unterschiedlich sind auch die Zugangsbed√ľrfnisse und die Barrieren, mit denen sie in ihrem t√§glichen Leben konfrontiert sind. Daher entscheiden sich einige Personen mit Erkrankungen, die f√ľr andere nicht sofort offensichtlich sind, f√ľr das Tragen der Sonnenblume, um ihre individuellen Zugangsbed√ľrfnisse in Gesch√§ften, bei der Arbeit, in Verkehrsmitteln oder an √∂ffentlichen Orten diskret zu erkennen.

Eine diskrete Art das unsichtbare sichtbar zu machen

Das diskrete Tragen der Sonnenblume zeigt den Menschen in der Umgebung des Tr√§gers, einschlie√ülich Mitarbeitern, Kollegen und medizinischem Fachpersonal, dass sie zus√§tzliche Unterst√ľtzung, Hilfe oder etwas mehr Zeit ben√∂tigen.

Eine globale Präsenz

Seit die Sonnenblume 2016 in Gro√übritannien gegr√ľndet wurde, wird sie weltweit von Organisationen eingef√ľhrt, um sowohl ihre Kollegen als auch ihre Kunden zu unterst√ľtzen.

"The Sunflower" ist heute in einer Vielzahl von Sektoren anerkannt ‚Äď von Einzelhandel, Finanzdienstleistungen, Transport einschlie√ülich Fluggesellschaften und Flugh√§fen, Reisen und Tourismus sowie √ľber 450 Universit√§ten, Schulen und Hochschulen, dem gesamten britischen Eisenbahnnetz, Themenparks und Superm√§rkten , Freizeiteinrichtungen, Gesundheitswesen, Finanzdienstleistungen, Rettungsdienste, Theater und √ľber 350 Wohlt√§tigkeitsorganisationen.

The Sunflower wurde lokal in Australien, Belgien, Kanada, D√§nemark, Irland, den Niederlanden, Neuseeland, Gro√übritannien, den Vereinigten Arabischen Emiraten und den USA eingef√ľhrt.

Unternehmen in L√§ndern wie Frankreich, Norwegen und Litauen haben k√ľrzlich die Sonnenblume eingef√ľhrt, und insbesondere in den Vereinigten Arabischen Emiraten wird die Sonnenblume verwendet, um die World Expo 2020 f√ľr alle Besucher integrativ und zug√§nglich zu machen.

¬© Hidden Disabilities Sunflower - √ľbersetzt mit Google

Webseite erstellt von Herr Igel alias Jan Patrick Herrigel
Cookie-Einstellungen
Diese Website verwendet Cookies, um dir ein besseres Surferlebnis zu bieten.
Du kannst sie alle akzeptieren oder die Arten von Cookies auswählen, die du gerne zulässt.
Datenschutzeinstellungen
Wähle aus, welche Cookies du zulassen möchtest, während du auf dieser Website surfst. Bitte beachte, dass einige Cookies nicht deaktiviert werden können, da die Website ohne sie nicht funktionieren würde.
Notwendig
Um Spam zu verhindern, verwendet diese Website Google Recaptcha in deinen Kontaktformularen.

Diese Website kann auch Cookies für E-Commerce- und Zahlungssysteme verwenden, die für das ordnungsgemäße Funktionieren der Website unerlässlich sind.
Google-Dienste
Diese Website verwendet Cookies von Google, um auf Daten wie die von dir besuchten Seiten und deine IP-Adresse zuzugreifen. Zu den Google-Diensten auf dieser Website können gehören:

- Google Analytics
- Google Ads-Conversion-Tracking
- Google Maps
- Google Schriftarten
Datengesteuert
Diese Website kann AddThis verwenden:
- AddThis ist ein soziales Widget, das Benutzerverhalten sammelt und mit Dritten teilt.